Mario Filipović
Tenor

 

Mario Filipović wurde in Bosnien / Herzegowina geboren und wuchs in Zagreb auf.

Danach Gesangsstudium in Zagreb und Graz bei Agthe Kania Knobloch. Er gewann schon sehr früh Wettbewerbe in Montenegro und Kroatien, u.a. im April 2013 den ersten Preis und Sonderpreis für die schönste Männerstimme beim internationalen ‘’Bruna Špiler’’  und im May 2017 den ersten Preis beim internationalen  ‘’Lav Mirski’’  Gesangswettbewerb.

Es folgten zahreiche Meisterklassen die er bei Giorgio Surian, Helena Lazrska, Frank van Aker, Snežana Nena Brzaković und Marius Vlad Budoiu besuchte. Zu seinem Repertoire zählen Partien des lyrischen Tenorfachs,wie z.B. Don Ottavio, Ferrando, Alfredo, und Tamino.

Daraufhin wurde er 2017 als lyrischer Tenor in HNK Zagreb als Messanggero (Aida, 2013), am MUMUTH Graz als Monostatos (Die Zaubeflöte, 2015), Danillo (Die Lustige Witwe, 2016) und an der Oper Graz als Caramello (Eine Nacht in Venedig, 2017) engagiert.

Im Januar 2018 sang Mario den Steuerman (Der Fliegende Hollander, HNK Zagreb) und im Februar 2018 Nemorino (L’elisir d’amore, MUMUTH, Graz).