Stefan Jovanovic
Bariton

 

Stefan Jovanovic wurde 1991 in Novi Sad geboren.

Zuerst Technikstudium an der Universität in Novi Sad, danach seit 2013 Gesangsstudium bei Univ. Prof. Dr. Ulf Bästlein an der Kunstuniversität Graz. Seine Studien ergänzte er durch den Besuch vieler Meisterkurse in Serbien sowie in Österreich.

Danach zahlreiche Rollen als Bariton verschiedener Partien in Opern- und Konzertprojekten, wie etwa Gianni Schicchi in Puccinis „Gianni Schicchi“ in Osijek oder Pan in Offenbachs „Daphnis und Chloe“ in Graz. Im Februar 2018 hat der Bariton die Rolle des Belcores in Donizettis „L´elisir d´amore“ interpretiert.  Im September 2017 in Norwegen bzw. Kristiansand sang er die Partie von Baron Douphol in Verdis „la Traviata." Im Mai 2018 wird er sein Debüt als Guglielmo in Mozarts „Cosi fan tutte“ haben.

tefan Jovanovic ist ein überaus erfahrener internationaler Ensemblesänger mit zahlreichen Konzertauftritten.